Veranstaltungen

Hier können sie die aktuellen Veranstaltungen anderer Kulturschaffender einsehen, die die Räume vom Kunstverein Familie Montez, zur Verfügung gestellt bekommen haben.

HÜZÜN – Festival

Beginn: Samstag 13.Mai 13:00 Uhr
Ende:     Sonntag 14.Mai 04:00 Uhr

Details

Freund*innen der Einsamkeit und des Schmerzes!

Es wird trauerfeierlich eingeladen zu einem gemeinsam Hüzün!

Der Kunstverein Familie Montez öffnet seine Pforten und in Installationen, Malereien, Kubiken und Konzerten werden wir uns, den Menschen, als unsere erste, nächste und letzte Grenze erfahren. Lasst uns gemeinsam die Nähe zu uns und unserer Welt in Distanz umschlagen und den Bezug unscharf machen!

Was zum Topfdeckel aber ist Hüzün, fragt Ihr euch? Fündig beim Lösen des Rätsels werdet Ihr in den einschlägigen Suchmaschinen im Internet, in der Bibliothek eures Vertrauens oder wahlweise im türkischen Wörterbuch. Sollte man euch das nicht zumuten können, dann kommt einfach ohne jegliches Wissen und lasst euch vereinsamen!

Die Künstler*innen jedenfalls haben sich intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt und präsentieren unterschiedlichste Arbeiten, die uns den Hüzün gemeinsam erleben lassen.
Mit von der Partie sind:

Judith Altmeyer/Thomas Bartling
Houda Brandes/Patrick Brockmann
Felix Falczyk/Jens Eschert
Laila Gerhardt/Camilla Smolders/Anabel Priemer
Léon Haase
Angela Harter/Fabian Passarelli
Christoph Klimt
Sofie Luckhardt/Leon Frind
Anne Mahlow
Martha Ölschläger/Jannis Neumann
Lisa Peil/Rost Likholat/Simon Klein
Agata Pietrzik
Hagen Reier
Linus Riemann
Leander Ripchinsky
Adela Bravo Sauras
Marta Tarnowska
Marcus Vennen
Sarah Wolski
Amos Zielinski

Die Installationen und Malereien sind ab 13 Uhr frei zugänglich. Zu jeder vollen Stunde wird dann eine Tombola entscheiden, wer sich in den Raum der temporären Arbeiten einmieten darf. Also erscheinet pünktlich und traget euren Lieblingsglücksbringer fest an der Brust!
Ach, und ab 22 Uhr steigt dann eine opulente Sause mit Menschen (TBA) an Plattentellern.

Be there or be there!

Share This:

 

Frankfurter Impressionen – Hr2 Kultur bei Familie Montez

Sonntag, 7. Mai 17:00 – 18:00

Details

Im Rahmen der Veranstaltung „Ein Tag für die Literatur“ spiele ich ein kurzes Recital im Kunstverein Montez.

J.Seb. Bach: Partita h-Moll BWV 1002
Heinrich Ernst: Variationen über „Die letzte Rose des Sommers“
Eugene Ysaye: Sonate Nr.6

Der Eintritt ist frei! Neben der Musik laufen ab 15h durchgängig Literaturveranstaltungen.

Share This:

30 April: Darf ich bitten?

Details

Kunstverein Familie Montez bittet zum Tanz in den Mai.

Sich drehen, zu zweit, zu viert oder alleine.
Groove oder gradlinig.
Keine Hexen, Tanz der Arbeit.

Chocolat Floor
Heiko MSO
Johnny Love
Alexander Antonakis
(Disco/Funk/House)

KIKT Floor
Ufer
CBS
Jaremko
(Techno/Minimal)

Share This:

Jazz Montez x Peter Klohmann & Band feat. Peter Feil

Freitag, 14. April 20:00 – 2:00

Details

Funky Jazz, jazzy Jazz, bluesy Jazz und ab und zu vielleicht mit einer kleinen „Brise“ Punk und einer Prise Extase… Von hart bis zart kommt dieses wundervolle Jazz Quintett mit special Guest Peter Feil (Posaunist der hr-Bigband) heute Abend ordentlich in Fahrt. Vielleicht schleicht sich ja der ein oder andere Hit aus Hip Hop, Pop und Rock in die Weiten der Improvisationsgründe der Bandstücke. Überwiegend Stücke des legendären Albums „Live At Bix“ werden heute Abend zu Gehör gebracht. Diesmal mit dem Gitarren-Gott Max Clouth, Groove-Guru Martin Standke, Tiefton-Trigger Franziska Aller, Trombone-Titan und very special guest Posaunen-Papst Peter Feil und am Saxophone serviert Band-Bastler Peter Klohmann. Das wird ein Fest.

Peter Klohmann (Saxophone & suprises?)
Peter Feil (Posaune, hr-Bigband)
Max Clouth (Gitarre)
Franziska Aller (Electric Bass)
Martin Standke (Drums)

www.peterklohmann.com

Im Anschluß legt Resident Kool DJ Kurt Musik auf

ULAN BATOR [F/IT] & ephemeroL [D] + DJ Dr. Z live in MONEZ/Ffm

Dienstag 14.3.2017 // 20h // AK 10€
KVFM – Kunstverein Familie Montez e.V.
Honsellstraße 7 – 60314 Frankfurt am Main – www.kvfm.de

https://www.facebook.com/events/1650434228593901/

 

Details

SILVER SERIES presents ULAN BATOR (F/IT)

European Avant-Rock since 1993
www.facebook.com/ulanbatorofficial & www.ulanbator.biz
Videos: „NeuNeu“ 2017 https://youtu.be/CaQsvHfWAWU
„Evra Kedebra“ 2016 https://youtu.be/60QQTNp_XbI
„Femme Cannibale“ 2007 https://youtu.be/PkwTAbIUBeg
Support: ephemeroL (D) Heavy Industrial Rock aus Frankfurt am Main www.soundcloud.com/ephemerol & DJ Dr. Z (Poltergeist Machine)

MONTEZ // Dienstag 14.3.2017 // 20h // AK 10€
KVFM – Kunstverein Familie Montez e.V. – Honsellbrücke am Hafenpark
Honsellstraße 7 – 60314 Frankfurt am Main – www.kvfm.de

Share This:

Vintage Kilo Sale (VinoKilo) – Frankfurt

Samstag, 4,3,2017 : 12.00 – 20.00 Uhr
Jump the Que Tickets 10€ http://bit.ly/2m9p8r0
Tages Tickets 3€
Sound: soundofafishingboat.com by Neilo Balser

FB: https://www.facebook.com/events/714969418678284/?active_tab=discussion

Details

Nach unserem erfolgreichen Show auf der Berliner Fashion Week im Januar, sind wir stolz am Samstag, den 04.03 in Frankfurt mit unserem Vintage Kilo Sale (VinoKilo) beim Kunstverein Familie Montez – Frankfurt zu Gast zu sein

Stöbert durch unseren einzigartigen Vibe mit einer exklusiven Auswahl an Vintage Klamotten bei einem Glas Wein.

– Be a part of a generational movement, that consumes differently –

Vintage Kilo Sale
Samstag: 12.00 – 20.00
Jump the Que Tickets 10€ http://bit.ly/2m9p8r0
Tages Tickets 3€
Sound: soundofafishingboat.com by Neilo Balser

__________________________________
Wie funktioniert das Prinzip der Kilopreise?
> Ihr stöbert, probiert und wählt einfach die Kleidungsstücke Eurer Wahl, wiegt sie und bezahlt 20 € das Kilo. Blusen mit einem Gewicht von +/- 150 Gramm kosten Euch dann schlappe 3€! Levis Jeans kosten bei einem Gewicht von +/- 700 Gramm ca. 14 €.
[Unser Mindestbetrag liegt bei 5 €]

Für den kleinen Hunger & Durst werden wir Euch mit Cafe, Kuchen und Limo versorgen.

Kommt zahlreich vorbei, bringt gute Laune und eure Freunde mit. Wir freuen uns auf Euch, die VinoKilo Family

 

Share This:

Ted Milton’s BLURT live in MONTEZ/Ffm

Donnerstag 2.2.2017 // 20h // AK 15€

SILVER SERIES PRESENTS

Ted Milton’s BLURT www.tedmilton.net
Video: „Let Them Be!“ https://youtu.be/sb4i3XNxsys

MONTEZ // Donnerstag 2.2.2017 // 20h // AK 15€
KVFM – Kunstverein Familie Montez e.V. – Honsellbrücke am Hafenpark
Honsellstraße 7 – 60314 Frankfurt am Main – www.kvfm.de

Ted Milton’s BLURT

Als Dichter und Puppenspieler Ted Milton zum ersten Mal ein Altsaxophon in die Hand nahm, war das für ihn eine Art Katharsis. Sein kurzzeitiger Saxophon-Lehrer wurde relativ schnell überflüssig und Milton machte sich an die Gründung der Band BLURT, die bis heute mehr als 30 LPs in wechselnden Besetzungen veröffentlichte. Milton’s Texte sind mindestens so dadaistisch wie sein Saxophon-Spiel. Mal gehaucht, mal geschrieen jagt er dem Zuhörer ein dickes, verunsicherndes Pfund um die Ohren. Schlagzeug und Gitarre bilden den Boden, auf dem sich Ted Milton so entfalten kann. Milton’s Dada-Avantgarde-Jazz und die zerrissenen hypnotischen No Wave-Hymnen waren für viele Künstler und Bands Anfang der 80er Jahre Inspiration. No Wave war in den frühen 80ern eine Vermengung aus der Energie und Respektlosigkeit des Punk und der Emotion und den Improviationen des Jazz. No Wave war nirgends einzuordnen, widersetzte sich der Kategorisierung und vielleicht als bis heute einzige Musikrichtung der kommerziellen Ausschlachtung. Bei BLURT gesellt sich noch ein gewisser Minimalismus dazu, der aus trashig hypnotische Schlagzeug, monotone Gitarrenlicks und tribalmäßige, mäandernde Predigen besteht. Nur selten war Musik so direkt und unmittelbar und dabei so kontrolliert energetisch wie bei der Band um den ehemaligen Puppenspielers Ted Milton.

Einfach keine Kompromisse, nur BLURT.

www.tedmilton.net
Video: „Let Them Be!“ https://youtu.be/sb4i3XNxsys

Share This:

 

Super-8 Filme

Freitag, 27.1.2017 um 19:30 Uhr im Kunstverein Familie Montez

super8

Carolyn Krüger hat in den 80er Jahren Filme in Großstädten gemacht. Die sehr verdichteten Bildfolgen zeigen eine alltägliche und gleichzeitig neu erlebte visuelle Welt. Die Aufnahmen sind sehr direkt im Prozess des Sehens entstanden und gehen an die Grenzen des filmischen Erlebens. Sie sind ungeschnitten und chronolgisch, Bild für Bild.
Die Filme werden mit einem Super-8 Projektor vorgeführt.

Düsseldorf 1984, 29 Min. = 31.320 Bilder
Chicago 1986, 34 Min. = 36.720 Bilder
Bodenkunde 1989, 20 Min. = 21.060 Bilder

Freitag, 27.1.2017 um 19:30 Uhr im Kunstverein Familie Montez, Honsellstraße 7, Frankfurt

Share This:

 

Haters Make Me Laugh

21. Januar um 23:00

This party is for all people who want to have a good time on the dance floor. Let’s come together and spread love!

Samstag | 21-01-2017
Haters Make Me Laugh
DJs: Bj Piggo (Bratislava) | Skillkid (Köln) | Svttuno (Mannheim)
Musik: Funk | Soul | Hip Hop | Trap | Disco | House #feelgoodmusic
Einlass: 23 Uhr | Eintritt: 10€

Share This:

 

Jazz Montez #10

20. Januar um 21:00

A Coral Room:
Oliver Leicht (Electronic Reeds)
Matthias Vogt (Keys & FX)
Oli Rubow (Dub Drums)

Special Guest: Sam Rouanet (Guitar)

Aftershowparty: DJ Jan Hagenkötter (INFRACom!)
Kool DJ Kurt (Jazz Montez)

more info:
https://infracom.bandcamp.com/album/iot
https://www.facebook.com/ACoralRoom/

Share This: