Kai Teichert – Teufelssee Vernissage

13063398_975516592524245_6444895587727566187_o
Details

Begrüssung: Adriane Dolce/ Mirek Macke
Einführung: Christoph von Löw
Pressetext
„Teufelssee“ by Kai Teichert
Kunstverein Familie Montez
22. April – 29. Mai 2016
„Teufelssee“ ist eine Installation aus großen Kohlezeichnungen auf Baumwollnessel, die zu einem Panorama (insgesamt 2,6 x 36 m) zusammengefügt sind, das das Uferleben des „Teufelssees“ vom Wasser aus gesehen zeigt.
Mitten im Grunewald gelegen ist der Teufelssee ein beliebtes Ausflugsziel in Berlin. Der Ort ist bekannt für sein freizügiges Badeleben, denn hier sammeln sich im Sommer die schönsten „Schmackazien“ der Großstadt und bilden einen Mikrokosmos, der alle Prüderie zum Teufel jagt und Toleranz und Laisser-Faire ein glänzendes Denkmal setzt. Hier baumelt die Seele Berlins. Nackt oder bekleidet, egal: Hier ist der Garten Gottes ist groß und blüht in aller Pracht und spricht viele Sprachen. Tattowierte Freaks und ausgemergelte Sonnenanbeter liegen hier dicht an dicht neben Familien mit lärmenden Kleinkindern, halbstarke Teeniegruppen räkeln sich neben verkaterten Schwulenpärchen, ältere Damen lagern lasziv neben ausländischen Studenten. Man mustert sich und plaudert. Feiste Wampen, wogende Titten, schwabbelnde Ärsche und formloses weißes und farbiges Fleisch suchen hier ebenso das Sonnenlicht und menschliche Wärme, wie schlanke und kraftstrotzende Schönheiten jeden Alters. Vielen sieht man an, dass sie sich wohl fühlen in ihrer Haut. Alle sind entspannt, lebensfroh und friedlich.
Das Panorama besteht aus 11 Zeichnungen, die jeweils einen thematischen Schwerpunkt haben, der in den Untertiteln angedeutet wird:
Eden – Splash Beach – Venus Beach – Fuck Wood – Battle Wood – Float –
Phoenix Wood – Dragon Wood – Christopher Beach – Shiva Shakti Beach – Sun
2015 wurde „Teufelssee“ im Leslie Lohman Museum in New York City und in der Antebellum Gallery in Hollywood gezeigt. Im Kunstverein Familie Montez ist er nun erstmals in Deutschland ausgestellt.
The drawings are based on the theme of „Teufelsee,“ a small lake in the middle of the forest Grunewald in Berlin. The area draws a wide range of people looking to bathe in the sun or swim in the water. Although „Teufelssee“ means „Devil’s Lake,“ it has also become a „Garden of Eden.“ Young families bring their kids. Skinny full bearded hipsters lay side by side with a couple of chubby skinheads. Lesbians kiss in front of a group of young men trying to cure their hangovers. An allover tattooed mother breastfeeds her newborn child, while a middle-aged man snores in the sun and a couple of young girls discuss their recent love affairs. Everybody is nude, relaxed and peacefully enjoying life. No restrictions exist. No aggressions occur. Teufelsee is a place where the soul of Berlin is breathing, and one can feel how wide and open the heart of Berlin has become.
http://www.kaiteichert.de/solo

Share This: