Mi. 19. Juni 2019 19 Uhr – So. 21. Juli 2019

 

Vernissage: Joanna Buchowska/ Sador Weinsčlucker (Berlin) – Malerei
Mittwoch, 19. Juni 2019 19 Uhr
Begrüssung: Adrianne Dolce (KVFM)
Einführung: Peter Ungeheuer (Berlin)

„Am Anfang jeden Gemäldes steht die grobe Bildidee für die zu kreierende Komposition. Dafür verwendet Joanna Buchowska keine Bilder realer Landschaften, sondern Material aus dem Science-Fiction-Bereich. Geheimnisvolle, ungewöhnliche und unbekannte Welten, die man in der Wirklichkeit wohl nie entdecken oder bereisen könnte, faszinieren die Künstlerin. (…)“ SCHÖNE NEUE PARALLELWELT – Tina Sauerländer

„Sador Weinsčlucker verfolgt eindringlich ein klassisch-malerisches Konzept und führt uns zurück zu einem der ursprünglichsten Sujets der bildenden Kunst, der Porträt- und Stilllebenmalerei. Keine Hinwendung zur Abstraktion oder zum Konzeptuellen, kein Bezug zur Leipziger Schule, keine Erweiterung ins Installative oder Skulpturale. Weinsčlucker besinnt sich auf das Wesentliche.(…). Das kennzeichnende Thema seiner Malerei ist die Auseinandersetzung mit den mannigfaltigen Zuständen des menschlichen Seelenlebens. Diese spiegeln sich überall dort wider, wo der Mensch seine Spuren hinterlassen hat: in urbanen Kulissen und in vermeintlich leeren Innenräumen, aber ebenso in seinen Stillleben. Sador Weinsčluckers Orte sind voller Erwartung. Es sind Übergangsorte: für unbestimmte Zeit verlassen und kurz davor, wieder mit Leben gefüllt zu werden. Bei längerer Betrachtung stellt sich eine stille Theatralik ein, die wir im Zeitalter von Bilderflut und digitalen Medien kaum mehr gewohnt sind.(…)“
info(at)feinkunst-krueger.de

Videos und Fotos von der Vernissage:

190619

Gepostet von Miroslaw Macke am Donnerstag, 20. Juni 2019

 

 

190619

Gepostet von Miroslaw Macke am Donnerstag, 20. Juni 2019

 

 

https://www.buch-owska.de/
www.weinsclucker.de